Reiseführer Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
899
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
9588157

Wer ist online

Aktuell sind 367 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Diese Seite verwendet Cookies.

Informationen zu Cookies entnehmen sie bitte der mehr...

verstanden

 

Thors Heimholung des Hammers

Thors Hammer Mjöllnir war der Asen Versicherung gegen Angriffe der mit ihnen verfeindeten Riesen. Als einmal Zwerge dieses Gerät gestohlen hatten, war jedes Mittel recht, die wunderbare Waffe wiederzuerlangen.

Eines Morgens vermisste Thor seinen Mjöllnir. Aufgeregt berät er sich mit Loki. Sie begeben sich zur Freyja und dem Loki leiht die Göttin ihr Falkengewand. Mit diesem Federkleid vermochte der in Windeseile zum Thrym, den König der Thursen zu fliegen.


Der Riese entgegnete dem Loki:

Thor „Verholen hab ich
den Hammer Thors
unter der Erde
wohl acht Meilen.
Wieder heimwärts
holt ihn niemand,
führt man als Frau
mir Freyja nicht her.”

(Edda, Thrymlied)


Das war ein Schlag für die Asen, besonders weil Freyja keinerlei Neigung zeigte, dem Ansinnen des Riesen stattzugeben. Doch der listige Loki wusste einen Ausweg. Thor solle sich als Frau verkleiden und scheinbar dem Werben Thryms nachgeben. Thor ist wenig erbaut von der Vorstellung, sich in Frauenkleidern dem Gespött der Welt auszusetzen, willigt aber angesichts der Aussicht, Asgard bald unter riesischer Besatzung zu sehen, doch ein:

Da sagte Thor,
der trutzstarke:
„Weibisch nennen mich
Wanen und Asen,
lass ich mich binden
mit Brautlinnen.”

Da sprach Loki,
der Laufeys Sohn:
„Solche Sprache
spare dir, Thor!
Bald sitzen Riesen
im Ratersaal,
holst du nicht heim
den Hammer dir.”

(Edda, Thrymlied)



Man putzt ihn heraus, mit Brautkleid und Freyjas Halsband Brisingamen und in Begleitung Lokis, der seine/ihre Magd und Brautjungfer mimt, begibt man sich zum Riesen.

Thrym ist zunächst misstrauisch, besonders wegen ungewohntem Durst der Dame und ihres gewaltigen Appetits, aber Lokis süßliche Worte zerstreuen seine Bedenken.

Schließlich ist es soweit. Thrym lässt den Mjöllnir holen und legt ihn zwischen die Schenkel der vermeintlichen Braut. Auf diese Gelegenheit hatte Thor gewartet. Blitzschnell packt er den Hammer und zertrümmert damit Thryms Schädel. Im anschließenden Blutrausch vernichtet er noch - wie üblich - sämtliche in des Riesen Heim anwesenden Riesen und hat wieder Macht über seinen Hammer.

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: