Reiseführer Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
893
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
8716092

Wer ist online

Aktuell sind 331 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Mit der Nutzung dieser Seiten erklären sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Wenn Sie ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie die Verwendung von Cookies zu. mehr...

verstanden

See- und andere Karten auf dem Pc darstellen.

Seit dem 1.Dezember 2009 ist es möglich, die Karten von Statens Kartverk mit einem speziellen  Programm auf dem eigenen PC dar zu stellen und abzuspeichern. So kann man jederzeit auch zu einem späteren Zeitpunkt diese Karten wieder aufrufen und weiter mit seinen Daten bearbeiten.

Gerade bei Seekarten kann man so seine Fangstellen notieren und sie jederzeit erneuern.

Da es sich um norwegisches Material handelt, ist natürlich die Beschreibung auf den norwegischen Seiten auch in Norwegisch geschrieben. Ich habe mal das ganze für die wichtigsten Schritte übersetzt, damit auch die an diese Karten kommen, die nicht der norwegischen Sprache mächtig sind.

Als erstes sollte man sich unbedingt die Nutzungsbedingungen anschauen, vor allem dann, wenn man Kartenausschnitte auf seiner eigenen Web-Side veröffentlichen möchte. Denn dafür gibt es besondere Bedingungen, die beachtet werden müssen.

Um die Karten auf seinem PC darzustellen muss man sich erst einmal das Programm aus dem Netz herunter laden. Das Programm ist 93.8 MB groß und unter diesem Link zu finden:

 

https://udig.refractions.net/download/


 

Nun die Datei aufrufen und installieren.

Ist das Programm installiert, findet man es unter "Start, Programme, 2.0.0.RC1, uDig" wieder.

Nach dem ersten Aufruf hat man diese Ansicht:

 


Wie man sieht, das Programm ist sogar in Deutsch.

 

Als erstes bitte auf das kleine Kreuz (oben links) klicken, wo Willkommen drauf steht.

 

Wir müssen als erstes ein neues Projekt eröffnen. Dafür gehen wir auf "Datei" und "Neu"

 

 

Nun können wir dem Projekt einen Namen geben:

 

 Ich hatte dem Projekt den Namen Rosfjord gegeben.

 

Nachdem das eingegeben wurde sehen wir dieses hier:

 

Nun muss nur noch die Karte da irgendwie rein und wir sind glücklich.

Packen wirs an.

 

Es muss ein Layer hinzugefügt werden. Keine Angst, es ist nichts unanständiges. So kommt man da hin:

 

Nun gibt es die Auswahl:

 

 

Hier bitte den "Web Map Server" auswählen und dann auf "Weiter" gehen. Dann kommt dieses Fenster:

 

 

Jetzt brauchen wir die URL vom Server von Statens Kartverk. Den bekommen wir aus dieser Grafik:

 

 Name Sjøkart hovedserien 2 WMS
Sjøkart hovedserien 2 WMS
 URL
für die
Kartenerstellung
https://openwms.statkart.no/skwms1/wms.sjo_hovedkart2?request=GetCapabilities&service=wms&version=1.1.1
 Beschreibung

Diese Karten basieren auf die aktuellen Seekarten und sind elektronisch aufbereitet. Updates werden vorgenommen, wenn neue Daten zur verfügung stehen.

Die Karte darf nicht zur Navigation verwendet werden.
 Testkarte https://openwms.statkart.no/skwms1/wms.sjo_hovedkart2?VERSION=1.1.1&SERVICE=WMS&
REQUEST=GetMap&SRS=EPSG:32633&
BBOX=241436.26,6598957.12,262430.40,6615708.35&
LAYERS=Sjokart_Hovedkartserien2&STYLES=&
WIDTH=762&HEIGHT=608&FORMAT=image
/png&
BGCOLOR=0xFFFFFF&TRANSPARENT=FALSE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für Topographische Karten aus dieser Grafik:

 

Navn Topografisk rasterkart 2 WMS
Topografisk rasterkart 2 WMS
 URL https://openwms.statkart.no/skwms1/wms.toporaster2?request=GetCapabilities&service=wms&version=1.1.1
 Beschreibung Topografische Karte. Diese Karte ist eine Kopie der Kartserie Norge 1:50.000.
 Testkall https://openwms.statkart.no/skwms1
/wms.toporaster2?VERSION=1.1.1&SERVICE=WMS&
REQUEST=GetMap&SRS=EPSG:32633&
BBOX=196436.79,6685163.95,203635.21,6690907.58&
LAYERS=topografiskraster,fjellskygge&STYLES=&
WIDTH=762&HEIGHT=608&FORMAT=image/png&
BGCOLOR=0xFFFFFF&TRANSPARENT=FALSE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da wir aber erst einmal eine Seekarte haben wollen, nehmen wir diesen Link:

https://openwms.statkart.no/skwms1/wms.sjo_hovedkart2?request=GetCapabilities&service=wms&version=1.1.1

 

Also so:

 

 

Nun auf "Weiter" klicken.

 

Es erscheint dann das hier:

 

 Bitte in die Kästchen die Haken setzten, so wie im Bild angezeigt. Dann auf "Fertig stellen" klicken.

Und siehe da, nun haben wir in einem ganz großen Maßstab alle Seekarten auf dem Bildschirm.

 

 

Da man ja seine Ecke so ungefähr kennt, macht man mit dem Curser ein Viereck um  die Gegend, die man größer sehen will. Schon bekommt man das in einem größeren Maßstab.

 

Ich habe für den unteren Bereich einmal die Bedeutung der 3 Einblendungen eingezeichnet. Man kann auch den Maßstab genau eintragen, dann reagiert die Karte entsprechend. Genauso kann man sich das benötigte Kartendatum auswählen, damit es zum GPS-Gerät passt. Dann werden ganz rechts die Positionswerte gemäß dem eingestellten Kartendatum angezeigt, wenn man mit dem Curser über die Karte geht.

 

Man kann nun jederzeit neue Kartenausschnitte erzeugen. Dabei geht man mit dem Curser links auf den Projektnamen, rechte Maustaste drücken und dann erscheint dieses Bild:

 

Dann auf "Neue Karte" gehen.

 

Wenn das Programm geschlossen wird, ist alles gespeichert. Bitte zum Schließen des Programms auf "Datei" und "Beenden" gehen und nicht rechts oben auf das Kreuz klicken.

 

Bitte auf "weiter" klicken, um die nächste Seite an zu schauen. Da geht es um den richtigen Ausdruck der Karten.

 

 

 

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: