Reiseführer Südnorwegen

Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
893
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
9010835

Wer ist online

Aktuell sind 353 Gäste und ein Mitglied online

Googlewerbung:

 


 

Mit der Nutzung dieser Seiten erklären sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Wenn Sie ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie die Verwendung von Cookies zu. mehr...

verstanden

Reme, Rema    Kommune Lindesnes

Zwei Namen ein Ort? Richtig, so ist es. Der Norweger nimmt es nicht so genau. Man findet beide Namen auf unterschiedlichen Straßenschildern. Auch bei den Landkarten ist es so. Reme ist ein kleiner ruhiger Ort mit gepflegten Vorgärten und kleinen Nebenstraßen.

Bitte auf die Karte klicken, um zur aktiven Karte zu kommen.

Karte von Reme
Statens kartverk, Geovekst og kommuner Mit Genehmigung von Statens Kartverk

 

 größere Karte

 

Reme ist immer noch der kleine Fischerort. In den Nachbarorten Svennevik und Lyssevika ist der Tourismus eingezogen. Nur hier ist vieles noch so geblieben, wie es war.

 

Ein Dorf, nahezu ohne Tourismus
Ein Dorf, nahezu ohne Tourismus
Eine ruhige Bucht
Eine ruhige Bucht
Der kleine Hafen beherbergte mal Fischerboote
Der kleine Hafen beherbergte mal Fischerboote
Stehangler im Remefjord
Stehangler im Remefjord
Remefjord
Remefjord
Remefjord
Remefjord
Remefjord
Remefjord
Einsames Bootshaus
Einsames Bootshaus
Reme, Ortsübersicht
Reme, Ortsübersicht

 

 

 

Fragen zum Ort, auch was das Angeln betrifft, beantworte ich gern hier:

Norwegen-Angelfreunde.de

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: