Reiseführer Südnorwegen

Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
893
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
9008494

Wer ist online

Aktuell sind 1336 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Mit der Nutzung dieser Seiten erklären sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Wenn Sie ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie die Verwendung von Cookies zu. mehr...

verstanden

Audna, der Lachsfluss    Südnorwegen

 

Dieser Fluss fließt durch das Audnedalen von Ytre Øydnevann bis zum Snigsfjord. Der Flussabschnitt ist 50 km lang, wo man auf Lachs angeln kann. Er hat viele Stromschnellen und kleinere Wasserfälle.
Karten hierfür bekommt man im Touristbüro in Mandal oder Lindesnes. Tel. +47 38 25 80 68. Auch in den Geschäften, die am Fluss liegen, sind die Karten zu bekommen. Auch im Spar-Laden von Konsmo sind die Karten zu bekommen.

 

Saison: 01.06. bis zum 15.09.

Infos zu Angelkarten und Regeln, hier klicken.

Tipp:

Øvre- und Ytre Øydnavann:
In diesen beiden großen Binnenseen im Audnedal kann man gratis angeln. Die Seen sind Fischreich, die Fangmenge wie überall sehr unterschiedlich.

Das Kalken der Audna wird mit Hilfe zweier Kalkdosierer durchgeführt. Der jährliche Verbrauch liegt bei ca. 3.400 Tonnen Kalksteinmasse. Das Niederschlagsfeld der Audna beträgt 450 km². Die jährliche Niederschlagsmenge für den Bereich liegt bei 1.700 mm/m². Die lokalen Gesteinsarten und kargen Losmassenablagerungen machen die Audna sehr empfindlich gegenüber dem sauren Regen.
Die Lachsführende Strecke der Audna ist ungefähr 50 km lang. Bis 1930 wurden jährlich etwa 2,5 Tonnen Lachs und Meerforellen gefangen. Die Bestände veringerten sich im Laufe des Jahrhunderts immer mehr. Der Grund war vor allem der immer mehr ins saure gehende Niederschlag.  Ende 1960 sanken die Fangraten auf Null. Der ursprüngliche Lachsstamm der Audna war ausgestorben. Der Meerforellenbestand war stark reduziert.
1985 begann das Kalken der Audna mit der Kalkzufuhr an einem Binnensee 40 km vor Ausfluss der Audna. Am Ytre Øydnavann. Dieser See fungiert als Kalkreservoir. Der Fluss wird von hier mit Wasser versorgt, welches einen Ph-Wert von 6 hat. Ein elektrischer Kalkdosierer sorgt dafür, dass die Wasserqualität immer gleich bleibend gut ist. Auch zwischen dem Binnensee und dem Meer ist ein Kalkdosierer aufgebaut, der das unterhalb des Ytre Øydnavann aus den Seitenzuflüssen der Audna einlaufende Wasser neutralisiert.
Um den Lachsbestand wieder aufzubauen wurden nach dem Zusetzten von Kalk sowohl Lachsbrut als auch Jungfische in das Gewässer ausgesetzt. Als Ergebnis kann man in der Audna seit 1986 wieder laichende Lachse beobachten. Im Sommer 1992 wurden mehr als 3.000 kg Lachs und Forellen gefangen.
Seit 1989 gibt es wieder jährlich natürlich produzierten Junglachs. im Fluss. Der Kalkvorgang hat aber auch das Bodentiermilieu der Audna stark beeinflusst. Vor der Kalkzufuhr war es typisch für einen übersäuerten Gewässerboden. Jetzt ist das Bodentiermilieu der Audna wieder mit dem der gesunden Flüsse Norwegens vergleichbar.

 

Die Zonen für die Angelkarten:

 

Schutzzone:

Hier ist das Angeln vom Boot auf Meerforelle und Lachs verboten. Auch vom Ufer ist außerhalb der Saison das Angeln auf Lachs verboten:

Schutzzonen Audna

 

Bilder von der Audna

 

 

Der Øydnavatnet
Der Øydnavatnet
Preisliste
Preisliste
Von hier bekommt die Audna ihr Wasser.
Von hier bekommt die Audna ihr Wasser.
Die Straße verläuft neben der Audna.
Die Straße verläuft neben der Audna.
Fast alle Stellen sind mit dem Auto gut zu erreichen.
Fast alle Stellen sind mit dem Auto gut zu erreichen.
Für Fliegenfischer ideal.
Für Fliegenfischer ideal.
Ruhe, wo man auch ist.
Ruhe, wo man auch ist.
Diese Brücke ist für Angler erstellt worden.
Diese Brücke ist für Angler erstellt worden.
Stromschnellen und Ruhezonen.
Stromschnellen und Ruhezonen.
Die Audna.
Die Audna.
Seichte Stellen an der Audna.
Seichte Stellen an der Audna.
Die Audna.
Die Audna.
Ein Angler an der Audna.
Ein Angler an der Audna.
Stromschnellen im mittleren Bereich der Audna.
Stromschnellen im mittleren Bereich der Audna.
Die Audna.
Die Audna.
Hier springt in der Saison der Lachs.
Hier springt in der Saison der Lachs.
Der untere Bereich der Audna.
Der untere Bereich der Audna.
Angler in Action.
Angler in Action.
Die Audna
Die Audna
Ende Oktober, Hochwasser
Ende Oktober, Hochwasser
Ende Oktober, Hochwasser
Ende Oktober, Hochwasser
Ein reißender Fluss
Ein reißender Fluss
Teilweise ist auch das Ufer überschwemmt
Teilweise ist auch das Ufer überschwemmt
Noch etwas höher und die Hütten sind im Wasser
Noch etwas höher und die Hütten sind im Wasser
Altes Wasserkraftwerk, verfallen
Altes Wasserkraftwerk, verfallen
Mündung der Audna
Mündung der Audna
Mündungsbereich bei Furuholmen
Mündungsbereich bei Furuholmen
Campingplatz an der Audna
Campingplatz an der Audna
Im Hintergrund Furuholmen
Im Hintergrund Furuholmen

 

 

Fragen zum Ort, auch was das Angeln betrifft, beantworte ich gern hier:

Norwegen-Angelfreunde.de

 

 

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: