Reiseführer Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
896
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
9246042

Wer ist online

Aktuell sind 594 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Mit der Nutzung dieser Seiten erklären sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Wenn Sie ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie die Verwendung von Cookies zu. mehr...

verstanden

 

R

 

Rafting / Riverboard

Die Veranstalter geben Trips, wo die Kräfte der Flüsse herausgefordert werden können.
Das Mindestalter liegt für Anfängertouren bei 16 Jahren, für Fortgeschrittene bei 18. Auch Familienrafting wird angeboten.
Hier geht es mehr um das Naturerlebnis, auch wenn es trotzdem manchmal im Magen kribbelt. Die Veranstalter von Raftingtouren stellen Helme, Neoprenanzüge und Rettungswesten zur Verfügung.
Die Teilnehmer sollten gute, warme Unterwäsche (aus Wolle, nicht aus Baumwolle!), einen Wollpullover, Regenjacke, dicke Wollsocken und Sportschuhe (oder Regenstiefel) anziehen. Nehmen Sie außerdem ein Handtuch und Kleidung zum Wechseln mit.
Die Teilnehmer müssen schwimmen können und dürfen nicht an Epilepsie oder anderen Krankheiten leiden, die durch Kälte oder Stress begünstigt werden.
Riverboard ist eine relativ neue Wassersportart, bei der man auf einer Art Surfbrett mit Handgriff teils den Fluss herunter schwimmt, teils gleitet. Diese Aktivität wird unter anderem in der Sjoa, im Trysilelva, im Setesdal und in Oppdal angeboten.
Eine Kuriosität in Trysil: Hier stehen auch Flöße zur Verfügung, auf denen man ruhig und gemächlich den Fluss hinunter treiben kann. An Bord sind ein Grill und ein Esstisch. Die Floßfahrt für die etwas Ruhigeren dauert gewöhnlich nur ein paar Stunden, es können aber auch Mehrtagestouren vereinbart werden.

Rauchverbot

Es ist verboten, in Flugzeugen oder anderen öffentlichen Verkehrsmitteln zu rauchen. In den Zügen gibt es Raucherabteile. Das Rauchen in öffentlichen Gebäuden oder an anderen öffentlich zugänglichen Plätzen ist ebenso wenig gestattet wie in Büros und an Arbeitsplätzen. In Hotels, Bars und Restaurants sind alle Gemeinschaftsflächen Nichtraucherzonen. Auch 50 % aller Räume und 1/3 aller Tische sollen rauchfrei sein. Um in Norwegen Tabak oder Zigaretten kaufen zu dürfen, muss man über 18 Jahre alt sein.

Reinigung / Wäscherei

Die meisten norwegischen Hotels bieten das Waschen und Reinigen von Kleidung an. Die Preise sind entsprechend hoch, es lohnt sich also, in eine Reinigung zu gehen.
Bei Hüttenferien ist in der Zwischenzeit in vielen Hütten eine Waschmaschine vorhanden.
Es gibt wenige Waschsalons in Norwegen. Meist sind diese auf Campingplätzen oder im Hafen der Küstenorte zu finden.
Zum Beispiel in Farsund am Anleger des Supermarktes von COOP

Reiten

In ganz Norwegen werden Reitferien und Reitlager angeboten. Reitfans können an vielen Orten ein Pferd mieten oder Reitunterricht nehmen.
Weitere Informationen bei den örtlichen Touristinformationen
Tip:
Pferde = heste dieses Wort findet man häufig auf Schildern an den Straßen.

Ruhe

Reichlich vorhanden!! Interessante Sehenswürdigkeiten, ob landschaftlicher oder kultureller Art, kann man oft allein und ohne Touristenrummel genießen.

 

 

 

 

 

Weitere Fragen zu diesem Thema beantworte ich gern im Forum:

www.norwegen-angelfreunde.de

 

 

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: