Reiseführer Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
897
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
9371593

Wer ist online

Aktuell sind 697 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Diese Seite verwendet Cookies.

Informationen zu Cookies entnehmen sie bitte der mehr...

verstanden

 

 

 G

 

Geld

Norwegische Währung besteht aus Kronen (NOK) zu 100 Øre.
Wert: 1 = ca. 8 NOK.
Der aktuelle Kurs kann hier eingesehen werden
Wechselkurs
 

Einfuhr: Geldscheine und Münzen im Wert bis NOK 25.000 ist erlaubt, Beträge darüber müssen bei der Einreise deklariert werden. Bei Reiseschecks usw. gibt es keine Höchstgrenzen.
Kreditkarten sind in Norwegen normaler als in Deutschland. EC-Karten werden meist nur bei Banken und Bankautomaten akzeptiert. VISA - Karten usw. werden an fast jeder Supermarktkasse akzeptiert. Selbst bei Bomstasjonen kann man damit bezahlen.

 

Wie wechselt man am günstigsten den Euro in norwegische Kronen?

 

  • Die aller günstigste Version ist immer die Kreditkarte (Mastercard, Visa etc.). Denn hier entstehen die geringsten Kosten, die von den Banken erhoben werden. Auch ist der Wechselkurs meistens der günstigste.

  • Beim Abheben am Bankautomat mit der EC-Card, fallen grundsätzlich die Kosten an, die die Hausbank auch in Deutschland für "fremdabhebung", also Bargeld von fremden Bankautomaten kassiert. Das ist z.B. bei der Berliner Sparkasse ein Betrag von 7,50 € für einmal Geldabholen. Dazu kommt noch meist ein recht ungünstiger Wechselkurs.

  • Umtausch von Bargeld auf der Fähre. Hier sind meist keine Gebühren fällig. Auch der Umtauschkurs ist recht gut.

  • Bestellen der norwegischen Krone bei seiner Hausbank vor dem Urlaub. Hier fallen Wechselgebühren an, die recht unterschiedlich sind. Auch ist der Wechselkurs nicht unbedingt der beste.

 

Zu beachten ist, dass die Gesamtsumme zum Abheben von Bargeld, ob mit Kreditkarte oder EC-Karte, pro Tag begrenzt ist. Hier richtet es sich immer um den Kreditrahmen, den die Bank für den einzelnen Kunden eingerichtet hat.

 

 

Gletscherwanderungen

In Norwegen gibt es viele Gletscher.
Am größten ist der Jostedalsbreen in Westnorwegen, aber auch die westnorwegischen Folgefonna und Hardangerjøkulen garantieren atemberaubende Naturerlebnisse. Im Norden bei Mo i Rana liegt der Svartisen.
Wer keine gut Erfahrung hat, sollte sich niemals ohne Begleitung eines ortskundigen Gletscherführers auf einen Gletscher begeben. Eigentlich werden überall Touren mit fachkundigen Führern angeboten. Denke an gute Gletscher- oder Bergschuhe. Weitere Ausrüstung wie Seil, Eispickel und Eisnägel können beim Veranstalter entliehen werden.

Folgefonni Breførarlag / Jostein Bakke
N-5627 Jondal
Tel. +47 55 29 89 21

Olden Aktiv
N-6792 Briksdalsbre
Tel. +47 57 87 38 88, Fax 57 87 59 61
Norwegischen Gletschermuseumtop N-6848 Fjærland, Norwegen
Tlf: +47 57 69 32 88
Fax: +47 57 69 32 87

 

Golf

In Norwegen gibt es ungefähr 250 Golfplätze, wo auch Gäste für NOK 150-350 spielen können. Weitere Informationen beim Norwegischen Golfverband.
Hier findest du eine Übersicht über alle Plätze und die Telefonnummern der verschiedenen Klubs:

Norges Golfforbund
P.b. 163, Lilleaker
N-0216 Oslo
Tel. +47 22 73 66 20
Fax + 47 22 73 66 21
Internet:
www.golf.no

 

Grenzen

Es gibt nur wenige Formalitäten an der norwegisch-schwedischen Grenze; einige mehr an der norwegisch-finnischen.
Anders ist das an der norwegisch-russischen Grenze, die vom Militär bewacht wird. Deshalb sollte man es vermeiden, sich an anderen Stellen als den offiziellen Grenzübergängen aufzuhalten

 

Grottenwanderungen

Die besten Verhältnisse zum Grottenwandern bestehen im Bezirk Nordland. Hier werden ein Reihe von Touren mit ortskundigen Führern angeboten. Wenn du nicht sehr erfahren bist, solltest du niemals allein in eine unbekannte Grotte gehen. Die Øyfjellgrotte bei Mosjøen ist einer der Höhepunkte, ebenso die Sætergrotte bei Mo i Rana. Gigantische Berghallen und tiefe Spalten, kreideweißer Marmor und seltsame Kalkformationen sowie ein unterirdischer Bach machen die Tour zu einem faszinierenden Erlebnis. Warme Kleidung ist Pflicht! Sonstige notwendige Ausrüstung kann man meist beim Veranstalter ausleihen.
Nähere Auskünfte bekommen Sie bei den örtlichen Touristeninformationen.

 

 

 

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: