Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
2
Beiträge
902
Beitragsaufrufe
11613072

Wer ist online

Aktuell sind 456 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Diese Seite verwendet Cookies.

Informationen zu Cookies entnehmen sie bitte der mehr...

verstanden

 

Rømmegrøt

Rømmegrøt ist, um die irrige Meinung aus Deutschland zu entkräften, kein Kinderbrei. Ich habe diese Meinung auf einigen deutschen Internetseiten gelesen und muss mich wirklich wundern, womit einige Leute ihre Kinder füttern wollen. Leute, wollt ihr eure Kinder zu Soumoringern machen? Wer würde im Ernst seinem Kind einen Brei aus 35%-iger Sahne kochen wollen? Womöglich auch noch jeden Tag!

 

 

 

Eigentlich ist die Grütze die älteste warme Mahlzeit der Norweger. Um aber zu den Feiertagen etwas besonderes zu machen, hatte man anstelle von Wasser und groben Mehl eben Sahne (hier saure Sahne) und feines Mehl benutzt.

Rømmegrøt gehört unter Anderem zu den norwegischen Nationalgerichten und man bereitet sie auf viele verschiedene Arten zu. In einigen Landesteilen nimmt man Gerstenmehl, andern Orts im allgemeinen Weizengrieß oder Milchreis. Einige verwenden aber auch nur Rømme und Weizenmehl. Das Letztere ist sehr gehaltvoll.
Rømmegrøt serviert man als Mittagessen. Man nimmt es aber auch für bestimmte Tage, wie z.B. Johannistag (Sonnenwendfeier), zur Heuernte oder Vergleichbares. In einigen Orten ist es auch Hochzeitsmahl, oder man serviert es zusammen mit Pökelfleisch und Flatbrøt oder mit leicht gesalzener Forelle.
Vielenorts gehört es zum guten Ton, dass diese Speise auch vom Besucher mitgebracht wird. Da nahezu jede Familie ihr eigenes Rezept für die Zubereitung hat, ist es nicht einfach, für diese Leckerei ein Durchschnittsrezept zu finden, welches auch von den Norwegern einigermaßen akzeptiert werden kann.
Ich habe hier zusätzlich zu dem in Deutsch übersetztem Rezept auch in norwegisch verfasste Rezepte nachfolgend aufgeführt, damit man die Unterschiede sieht.
Trotzdem, vorsichtig, wenn Ihr in Norwegen diese Speise vorgesetzt bekommt: danach interessiert Euch ein schönes kaltes Buffet nicht mehr, Ihr seit einfach nur noch satt!

Rømmegrøt nur aus Rømme und Weizenmehl:

Für 4 Personen:

  • ½ l Seterrømme (fette saure Sahne 35% Fett) in Deutschland geht auch Schmand.
    200 ml Mehl
    ½ l Vollmilch (in Norwegen ist das H-Melk 3,8% Fett)
  • Zucker nach Geschmack

Die Seterrømme in einen Topf kippen und aufkochen. Die Hälfte vom Mehl hinzugeben und kräftig rühren, damit nichts anbrennt und auch keine Klümpchen entstehen. Bei diesem Vorgang setzt sich oben Butter ab, die man abschöpft und aufhebt. Man rührt so lange, bis sich keine Butter mehr absetzt und kippt nun das restliche Mehl dazu. Mit der Milch macht man nun den Brei wieder so flüssig, bis es die Konsistenz von Milchbrei hat. Jetzt gießt man es auf Tellern und gibt die aufgefangene Butter darüber. Zur Krönung kommt dann Zimt (Kanel) und Zucker darüber. Serviert wird das Ganze dann mit einem Glas Saft (roter Sirup mit Wasser)

Für die absoluten Norwegenfreaks das Ganze noch einmal in Norwegisch:
 

Rømmegrøt (eller Fløtegrøt)

Rømmegrøt hører med blant våre nasjonale retter, og den tilberedes på mange forskjellige måter. I enkelte landsdeler brukes grynmel, andre steder blandes den med alminnelig semulegrøt eller risengryngrøt, mens noen bruker bare rømme og hvetemel. Den siste blir svært mektig. Rømmegrøten kann serveres som vanlig middagsmat, men brukes også på enkelte bestemte dager, og vi taler om sankthansgrøt, slåttegrøt og lignende. Mange steder er den bryllupskost og serveres da sammen med spekemat og flatbrød eller kokt lettsprengt ørret.

Her følger en oppskrift på en valig rømmegrøt

½ liter got, sur fløte (rømme)
3-3.1/2 dl (150-175 g) hvetemel
Ca. 1.1/2 l melk
Salt

La fløten småkoke under lokk I ca. 10 min. Dryss på 1/3 av melet, rør det forsiktig in in fløten og la dette småkoke til fettet kommer frem. Skum av en del av fettet og hold det varmt. Rør inn resten av melet og spe litt etter litt med kokende melk. Pass på at grøten blir glatt og fin mellom hver speing. Den skal være nokså tynn når den er ferdigspedd. Husk at den bør koke 10 min. etter at det siste melet er tilsatt! Salt den tilslutt og server denmed fett, og eventuelt sukker, kanel og saft og vann.

 

Hier ein Rezept in norwegisch aus Großmutters Küche: (Rømmegrøt mit Weizengries)

Rømmegrøt, slik farmor lager den

Man starter med en gryte med stor grunnflate, komfyr og annet utstyr man gjerne finner på et kjøkken. Tilsett følgende i den tomme gryten:

1/3 l rømme
3 spiseskjeer semulegryn
1/3 l fløte

Husk å skru på den kokeplaten gryten står på. Svak varme. Og rør forsiktig. Formålet er å få fart på blandingen, og å fjerne mye av fettet som etterhvert vil sive ut av rømmen og fløten. Denne blandingen vil etterhvert transformeres til en stadig mer tyktflytende masse. Dersom man rører for mye, eller for fort, slipper ikke fettet. Når så omsider fettet flyter, øser man dette ut av kjelen og helles i en egnet beholder. Dette gjøres ved hjelp av en skje, eller øse, og du rører med en sleiv.

Når du ikke gidder fjerne mer fett, tilsettes, under omrøring;

0,8 dl semulegryn
1 dl hvetemel
1 l helmelk

Nå gjenstår det bare å koke opp, og la stå og småputre, anslagsvis 1 time, gjerne mer. Å blande mel og melk kan gjøres minst problematisk ved å først tilsette en dæsh blanding av hvetemel og semulegryn til den førstnevnte rømme/fløtemassen, for deretter tilsette litt melk og så mer mel etc. Og masse omrøring. Dette er matlaging på gæmmelmåten; dvs. det krever tålmodighet og omtanke. Og resultatet blir deretter:-)

Serveres med kanel og sukker, noen liker rosiner, og det fettet man tok ut i starten kan nå helles over i ønsket mengde. I gammel tradisjon kan man helle over fettet slik at det danner et kors. Dermed skulle maten være signet, og etterpå kan man f.eks. avslutte med litt spekeskinke og honningmelon. Og kanskje en espresso:-)


Googlewerbung:

 


 

Suche:

Startseite oben       



Copyright © 2022 Horst Tietze. All Rights Reserved.