Reiseführer Südnorwegen

Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
897
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
9382217

Wer ist online

Aktuell sind 770 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Diese Seite verwendet Cookies.

Informationen zu Cookies entnehmen sie bitte der mehr...

verstanden

 

Küstenangel im Bezirk Farsund

 


Zum Vergrößern bitte anklicken

 

Tjørvehavn
Gutes Angeln von der Mole auf Plattfische

Restaurant und Ferienwohnung am Hafen.
Restaurant und Ferienwohnung am Hafen.
Häuser am Fischereihafen.
Häuser am Fischereihafen.
Blick über den Fischereihafen.
Blick über den Fischereihafen.
Blick nach Borhaug.
Blick nach Borhaug.
Die Kaianlage
Die Kaianlage
Die Bucht am Hafen.
Die Bucht am Hafen.
Der Fischerort Tjørvehavn
Der Fischerort Tjørvehavn
Hier kann man mieten.
Hier kann man mieten.

 

Østhasselstrand:
Hier kann man an der Hafenausfahrt schnell auf Tiefen von über 10 m kommen. Kein schlechtes Gebiet zum Angeln vom Land aus.

Der kleine Ort am Meer
Der kleine Ort am Meer
Der kleine Hafen
Der kleine Hafen
Das große Bootshaus ist ein historisches Gebäude
Das große Bootshaus ist ein historisches Gebäude
Blick auf das Meer
Blick auf das Meer
Gedenkstätte für die Seenotretter
Gedenkstätte für die Seenotretter
Eingang zur alten Rettungsstation
Eingang zur alten Rettungsstation
Blick auf die Sandstrände
Blick auf die Sandstrände

Stave Gård:
Den Weg hier her kann man sich sparen. Evtl. ist hier ein Angeln auf Platte möglich, mehr aber auch nicht. Der kleine Hafen ist sehr flach.

 

Blick auf das Meer
Blick auf das Meer
Im Hintergrund die Insel Hidra
Im Hintergrund die Insel Hidra
Der Hafen mit den Bootshäusern
Der Hafen mit den Bootshäusern
Der Angler hatte gut gefangen
Der Angler hatte gut gefangen
Die Bootshäuser der Fischer
Die Bootshäuser der Fischer
Der kleine Hafen
Der kleine Hafen
Ganz flache Küstenlinie
Ganz flache Küstenlinie
Sommer, Sonne, Meer
Sommer, Sonne, Meer
Die Hafenausfahrt
Die Hafenausfahrt

 

 

Jøllestø
Wenig Möglichkeiten an der Hafenausfahrt. Ein Stück vorgelagert ist eine Ansammlung von Felsen. Hier hätte man die Möglichkeit zu angeln.

 

 

Straße nach Jøllestø
Straße nach Jøllestø
Der Hafen, Plattfische!
Der Hafen, Plattfische!
Der Wellenbrecher vorm Hafen
Der Wellenbrecher vorm Hafen


Snekkestø:
Ein alter Militärhafen aus dem 2. Weltkrieg. Er wird nicht mehr genutzt. Im Hafenbecken ist es bis zu 6 m tief und mit Pflanzen bewachsen. Tankdorsch und Lippfisch ist dort zu bekommen. Außerhalb des Hafens, direkt von den Felsen ist gutes Angeln auf Köhler, Dorsch, Pollack usw. möglich. Man kommt mit dem Auto fast auf die Mole.

Kaimauer aus dem 2. Weltkrieg
Kaimauer aus dem 2. Weltkrieg
Die Straße zum Ort
Die Straße zum Ort
Dieses Ferienhaus kann man mieten
Dieses Ferienhaus kann man mieten
Gute Stellen zum Küstenangeln
Gute Stellen zum Küstenangeln
Im Hintergrund ist die Insel Hidra zu sehen
Im Hintergrund ist die Insel Hidra zu sehen
rechts hinten Festland, links Hidra
rechts hinten Festland, links Hidra
Hier gibt es keinen Tourismus
Hier gibt es keinen Tourismus
Wer gut zu Fuß ist, findet auch gute Angelplätze
Wer gut zu Fuß ist, findet auch gute Angelplätze

 

Vigan:
Hier ist ein sehr gutes Angeln möglich, da man sich dort am Eidsfjord aufhält. Der Fußweg zu den Felsen am Leuchtfeuer Varnes ist jedoch sehr mühsam.
Die folgenden Bilder wurden mir freundlicher Weise von Sven Busse zur Verfügung gestellt.

 

Das Leuchtfeuer von Varnes
Das Leuchtfeuer von Varnes
Felsen und Meer
Felsen und Meer
Am Fuß vom Leuchtturm
Am Fuß vom Leuchtturm
Der Leuchtturm von Varnes
Der Leuchtturm von Varnes
Schroffe Felsen
Schroffe Felsen
Im Hintergrund die Insel Hidra
Im Hintergrund die Insel Hidra
Meer und Felsen
Meer und Felsen
Das Leuchtfeuer vom Meer gesehen.
Das Leuchtfeuer vom Meer gesehen.

 

Elle:
Der Hafen von Elle ist nicht sonderlich zum Angeln geeignet.

 

 

Fragen zum Ort, auch was das Angeln betrifft, beantworte ich gern hier:

Norwegen-Angelfreunde.de

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: