Evje -Südnorwegen-

norw. evje = deutsch: schwache Strömung

Evje gehört zur Kommune Evje og Hornnes. Es leben ca. 5.000 Einwohner in der Kommune.
Die Otra, der bekannte Lachsfluss geht an Evje vorbei.

Evje selbst ist ein kleiner Ort, der jetzt überwiegend vom Tourismus lebt. Wobei mir sich die Frage stellt, warum der Ort nicht durch ein Gesamtkonzept norwegisch gestaltet wird. Für mich ist es einer der hässlichsten Orte von Südnorwegen. Schade, weil der Ort als Mittelpunkt für Wanderer, Mineraliensammler, Angler und Sportaktivisten geradezu eine Perle sein könnte. Eine Ansammlung von Supermärkten und Parkplätzen im Mittelpunkt des Ortes sind einfach nicht einladend, um dort durch den Ort zu schlendern.

Die Region Evje ist bekannt durch seine reichhaltigen Vorkommen an seltenen Mineralien. Es sind die Quarz- und Feldspatgänge, die immer wieder andere Mineralien freilegen. Der Abbau hat viele offene Steinbrüche und Halden hinterlassen. Ein Eldorado für die Sammler. Die Quarz- und Feldspatgänge sind seit der Urzeit wichtige Mineralien für die Menschheit gewesen. Zusätzlich wurden viele ganz seltene Mineralien gefunden, wovon einige zur Herstellung von seltenen Metallen wie z.B. Beryllium, Scandium und Cerium abgebaut wurden.

Mineraliensammler können hier eine Benutzererlaubnis vom Grundeigentümer bekommen und nach Herzenslust, auch mit Hammer und Meißel, auf Erkundungstour gehen. Alles was dann gefunden wird, kann mit nach Hause genommen werden.

Wer sich nur die Vielfalt der Mineralien ansehen möchte, kann das in den Geschäften von Evje machen oder er besucht den Setesdal Mineralpark (Hornnes), den ich nur jedem empfehlen kann. Die Ausstellung ist direkt in einem alten Stollen unter gebracht. Außen ist ein großer See, wo man bei gutem Wetter auch mal ein Boot mieten kann. Für Kinder ist dort einiges im Angebot.

Bitte auf die Karte klicken, um zur aktiven Karte zu kommen.

Karte von Evje
Statens kartverk, Geovekst og kommuner Mit Genehmigung von Statens Kartverk

Größere, genaue Karte, hier klicken

 

Aktuelles Wetter:

 

 

 



Hier einige Bilder des Ortes.
Normalerweise mache ich wesentlich mehr Bilder, um einen Ort darzustellen, nur bei Evje genügen diese wenigen.

 

Hauptstraße von Evje
Hauptstraße von Evje
Einkaufsstraße
Einkaufsstraße
Lokal mit Läden
Lokal mit Läden
Ortsmitte
Ortsmitte
Platz im Ortskern
Platz im Ortskern
Sehr übersichtlich im Sommer
Sehr übersichtlich im Sommer
Läden an der Hauptstraße
Läden an der Hauptstraße

 

 



 

Mineraliengruben

 

Evje Mineralsti Der Evje Mineralsti besteht aus insgesamt fünf Grubenschächten wovon 3 für Sammler geeignet sind. Die Anlagen sind mit einem 2,5 km langen Wanderpfad verbunden. Der Pfad ist für Familien gut geeignet. Geöffnet vom 15.06.-15.08. von 11-17.00 Uhr
Besuchsmöglichkeiten außerhalb der Saison durch Kauf von "Selbstbedienungskarten" im Turist-Kontor von Evje.
Flåt Gruve Altes, publikumsfreundlich ausgebautes Grubenmilieu. Diese Anlage war ursprünglich Europas größte Nickelgrube mit Schächten, die bis über 400 m in den Berg führten. Das Gebiet liegt unmittelbar am "Evje Mineralsti" mit markierten Wegen. Gruppenbesuche der Werksanlage auf Anfrage in der Zeit vom 01.05.-01.10.
Geöffnet für Führungen in der Zeit vom 01.07.-15.08. täglich ab 13.00 Uhr
Evje og Hornnes Museum, Fennefoss Ausstellung hauptsächlich einheimischer Mineralien aus dem Gebiet Evje / Iveland. Historische Bilderausstellung der "Flåt Nickelgruver"  
Iveland kommunes mineralsamling Die Mineraliensammlung der Gemeinde im Gebäude der Gemeindeverwaltung von Iveland. Über 200 teilweise sehr gut erhaltene Mineralien mit Dokumentationen ehemaliger Abbaumethoden. Sonderausstellung über das seltene Scandium - Mineral "Thortveititt" Öffnungszeiten von 9- 16.00 Uhr
Mineral-Gruben in Iveland In diesem Jahr sind weitere Gruben der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden.
Slobrekka ist bekannt für seinen besonders bei Bildhauern beliebten Granit und seltenen Gadolinitt-Kristalle.
Knipane-Grube: eine Anlage besonders als Ausflugsgebiet geeignet
Steli und Litjiønn sind neueröffnet und bekannt für seine Mineralien wie Granate, Beryll, und Monazitt.
Grubenkarten sind im Turist-Kontor von Evje erhältlich.

 

 

 


 

Setesdal Mineralienpark

Der Park ist zwischen Evje und Hornnes zu finden.

Dies ist eine sehr schöne "Untertage - Ausstellung", die ihr Eintrittsgeld wirklich wert ist.
Hier bekommt man neben weltweit gesammelten Objekten auch sehr viele Einheimische Gesteinsformen zu sehen.

Öffnungszeiten:
19.05.-30.06. Mo.-Sa. 10 - 16.00 Uhr Sonntags 10 - 17.00 Uhr
01.07.-12.08. Mo.-So. 10 - 18.00 Uhr
13.08.-23.09. Mo.-Sa. 10 - 16.00 Uhr Sonntags 10 - 18.00 Uhr

Auch eine Bootsvermietung ist vorhanden, um sich auf dem See zu entspannen. Ein kleines Restaurant verwöhnt seine Gäste mit preiswerten Speisen und Getränken.

Ein relativ großer Verkaufsraum bietet Mineralien aus aller Welt zu günstigen Preisen an.

Schon der Vorplatz zum Eingang ist sehr schön gestaltet. Hier sind nicht nur Plätze zum Sitzen im Angebot, es sind auch viele Skulpturen aus Stein ausgestellt, die man für wenig Geld erwerben kann.

 

 

Gepflegte Parkanlage
Gepflegte Parkanlage
Der Weg vom Parkplatz.
Der Weg vom Parkplatz.
Spielplatz und Badestelle für Kinder.
Spielplatz und Badestelle für Kinder.
Skulpturen am Weg.
Skulpturen am Weg.
Der Eingang zur Mineralienausstellung.
Der Eingang zur Mineralienausstellung.
Austellung und Sitzmöglichkeiten.
Austellung und Sitzmöglichkeiten.
Brunnen mit Wasserspielen.
Brunnen mit Wasserspielen.
Schöne Weggestaltung
Schöne Weggestaltung
Große Mineralienbrocken im Außenbereich.
Große Mineralienbrocken im Außenbereich.
Schönes Stück.
Schönes Stück.
Nachbauten historischer Hütten.
Nachbauten historischer Hütten.
Hütten der Grubenarbeiter.
Hütten der Grubenarbeiter.
Nachbildung historischer Hütten.
Nachbildung historischer Hütten.
Donald steht hier zum Verkauf.
Donald steht hier zum Verkauf.
Auch diese Bänke kann man kaufen.
Auch diese Bänke kann man kaufen.
Eulen im Setesdal.
Eulen im Setesdal.
Pause am See.
Pause am See.
Für Hundeliebhaber.
Für Hundeliebhaber.
Gut gelungen.
Gut gelungen.
Was für eine Blumenpracht!
Was für eine Blumenpracht!
horst-tietze_00895
horst-tietze_00895
horst-tietze_00896
horst-tietze_00896
horst-tietze_00897
horst-tietze_00897
horst-tietze_00898
horst-tietze_00898
horst-tietze_00899
horst-tietze_00899
horst-tietze_00900
horst-tietze_00900
horst-tietze_00901
horst-tietze_00901
horst-tietze_00902
horst-tietze_00902
horst-tietze_00903
horst-tietze_00903
horst-tietze_00904
horst-tietze_00904
horst-tietze_00905
horst-tietze_00905
horst-tietze_00906
horst-tietze_00906
horst-tietze_00907
horst-tietze_00907
horst-tietze_00908
horst-tietze_00908
horst-tietze_00909
horst-tietze_00909
horst-tietze_00910
horst-tietze_00910