Reiseführer Südnorwegen

Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
900
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
10258787

Wer ist online

Aktuell sind 676 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Diese Seite verwendet Cookies.

Informationen zu Cookies entnehmen sie bitte der mehr...

verstanden

 

 

Aktivitäten Egersund und Umgebung

Bitte auch bei Ortsbeschreibung unter Dalane mal rein sehen. Dort sind noch zusätzliche Tipps vorhanden.

Empfehlenswert:

Museen

Dalane Volksmuseum
Das ist das Landesmuseum der Region Dalane, zu der auch Egersund gehört. Dies ist nicht als ein herkömmliches Museum zu verstehen. Zu diesem Museum gehören viel Häuser und Höfe, die in der Gesamten Region zu finden sind. Man hat halt die historisch wertvollen Häuser da gelassen, wo sie auch hingehören. Man kann sich im Touristbüro ein Verzeichnis geben lassen und dann die einzelnen Sehenswürdigkeiten besuchen. In Egersund steht die Hauptanlage. Das sind 8 Häuser in Slettebø. Sie sind ein Zeugnis für gut erhaltene Lokalgeschichte. Das große Hauptgebäude wurde 1850 als Sommerwohnsitz des Amtsrichters Feyer erbaut. Die Ausstellung in den Häusern zeigt ein Abbild der damaligen Wohnkultur. Auch die Umgebung, es lohnt sich dort einmal hin zu gehen. (Eintritt: 20 NOK Erwachsene 10 NOK Kinder)

Egersund Fayancemuseum
Dieses Museum ist in Eide zu finden. Es ist das einzige dieser Art in ganz Norwegen. Die Steingutindustrie war über 130 Jahre lang ein sehr wichtiger Wirtschaftszweig dieser Region. Die Fabrik wurde 1979 still gelegt. Von da an übernahm das Volksmuseum Dalane die Gebäude und mit ihnen auch die einzigartige Sammlung mit Alltagsporzellan, Gussformen, Zierstücke und hunderte gravierte Kupferplatten für den Druck auf Steingut nötig waren. Das Archiv der Fabrik sollte man auch nicht außer Acht lassen.
Man hat für die Besucher auch eine Töpferwerkstatt eingerichtet, in der nach Absprache historische Teile produziert werden. Es werden dann die Originalformen verwendet, was sehr interessant anzusehen ist. (Eintritt: 20 NOK Erwachsene 10 NOK Kinder)

Kulturerbe

Küstenkulturzentrum Feylingsbua
Ursprünglich ein Fischerei- und Handelszentrum, welches im Juli 2000 als Küstenkulturzentrum eingeweiht wurde. Diese Einrichtung wurde 1879 gegründet und ist noch voll erhalten geblieben. Die Räume werden jetzt zum Teil für Feiern, Konzerte und Ausstellungen genutzt. Ein Museumsladen ist hier auch zu finden. Für Besichtigungen sollte man vor allem in der Nebensaison vorher im Touristbüro nachfragen. 047 52468233 oder 047 52468228

Angeln

Meeresangeln:
Im Bereich um Egersund gibt es viele Stellen, wo man sehr gut vom Ufer aus angeln kann. Nur eins sollte man wie überall vermeiden: im Einmündungsbereich von Flüssen, wo der Lachs oder die Meerforelle aufsteigt, ist das Angeln nur mit Erlaubnisschein gestattet! An allen anderen Stellen darf kostenfrei im Meer geangelt werden.

Süßwasserangeln:
Egal wo man angeln möchte, am Besten im Touristbüro anfragen. Hier kann man für viele Gewässer eine Tageskarte bekommen oder wenigstens die Info, wer die Karten verkauft.
Saison für Lachsangeln: 15.06. bis 20.09.

Bootsverleih
Auch hierfür im Touristbüro anfragen.

 

 Fragen zum Ort, auch was das Angeln betrifft, beantworte ich gern hier:

Norwegen-Angelfreunde.de

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: